Südfrankreich

Auch dieses Jahr haben wir zum insgesamt neunten Mal die lange Reise nach Südfrankreich auf uns genommen.

Wir, das sind neun Jugendliche sowie drei Betreuer und zwei VW-Busse, die voller Vorfreude und vollbepackt mit Zelten, Reisetaschen und jede Menge Campingutensilien den Zeltplatz in Marseilllan-Plage ansteuern. Nach einem Zwischenstopp mit Übernachtung im wunderschönen Avignon, das wir ausgiebig besichtigt haben, erreichen wir am zweiten Tag erschöpft, aber glücklich unseren Campingplatz, der sich direkt am Meer befindet.

Im strahlenden Sonnenschein fällt der Aufbau der Zelte und des Pavillons noch schwer, da uns das nahe Meer verlockend anstrahlt. Doch auch diese Hürde nehmen wir im Nu und einer entspannten Urlaubszeit steht nun nichts mehr im Weg.

Die folgenden Tage vergehen wie im Flug mit Einkaufen, Kochen, Baden, Sonnen, Stadtbummel, Ausflügen, sportlichen Aktivitäten, Spielerunden und gemütlichem Zusammensitzen. Auch von der einen oder anderen Schwierigkeit, wie der Autopanne, dem zusammenbrechenden Pavillon oder dem nachts plötzlich auftretende Unwetter lassen wir uns die Urlaubsstimmung nicht verderben. Das blaue Meer und der herrliche Sandstrand entschädigen alles und nach jedem Regenguss taucht zuverlässig die Sonne wieder auf.

So fahren wir mit schönen Erinnerungen nach Hause und wären gerne noch länger geblieben!

Wir möchten uns nochmal bei allen Beteiligten für eine tolle Zeit bedanken, in der wir uns alle näher gekommen sind.