Freizeitgestaltung

Wir gestalten Freizeit in dualer Form indem wir einerseits den Freizeitbereich der Jugendlichen gestalten und andererseits die eigene Freizeitgestaltung fördern. In dieser Form der Freizeitgestaltung sehen wir ein großes Potenzial der persönlichen Entwicklung eines Kindes bzw. Jugendlichen.  Wobei nicht nur Entspannung und „chillen“ Bestandteile der Freizeit sind, sondern es werden auch die sogenannten „soft skills“ erlebt und erlernt. Wie Beispielsweise Kommunikation, Partizipation und Emanzipation.

Freizeit soll in unseren Augen nicht nur als Gegengewicht zur Schule gesehen werden, sondern die Entwicklung des Jugendlichen vervollständigen.

So ist zum Beispiel die Freizeit an den Lago Maggiore oder nach Südfrankreich nicht nur wichtig für die Regeneration, sie erweitert auch den Horizont. Das Sprichwort „andere Länder andere Sitten“ verdeutlicht die Anpassungsleistung die von den Jugendlichen vollbracht werden muss.

Sport- und Freizeitangebote

Bewegung ist ein großes Bedürfnis, daher fördern wir die Motivation sich sportlich zu betätigen.
Ein Fitnesscenter befindet sich in unmittelbarer Entfernung und ist bei unseren Jugendlichen eine beliebte Aktivität. Das Fitnesscenter kann jederzeit besucht werden.
Neben dem Fitnessstudio gibt es die Möglichkeit auf einem nahe gelegenen Reiterhof reiten zu lernen. Es gibt viele Schwimm- und Freibäder in der Umgebung. Die Mitgliedschaft in einem Verein (Fußball, Schwimmen, Boxen usw.) wird von uns selbstverständlich unterstützt.

Auch andere freizeitliche Betätigungen die Bewegung bieten, werden in gemeinschaftlichen Aktionen angeboten. Ob Thermalbad, Bowling oder Schlittschuh laufen, für Vorschläge der Kinder und Jugendlichen sind wir immer offen.